Lebenslauf

Aufgewachsen an der Porta Westfalica, der Pforte Wesfalens, kam ich etwa 10-jährig zum Laufen. Ein paar Jahre später kam Triathlon aus Amerika nach Deutschland und ich begann begeistert dafür zu trainieren. 1986 bestritt ich die Deutschen Triathlon Jugendmeisterschaften und 1990 die Deutschen Meisterschaften in der Mitteldistanz.

Ich bestand den Eignungstest für das Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln und stellte mich so auf solide akademische Beine. Trotzdem bekam ich aber aufgrund zu hoher Belastung Knieprobleme und musste mein Training reduzieren.

Nach dem Vordiplom und einem Urlaubssemester in den USA entschied ich mich Sprachwissenschaften zu studieren und nach London zu gehen. Dort entwickelte ich eine große Leidenschaft für Dokumentarfilme und arbeitete nach meinem Masters in Communication an der University of Westminster immer wieder an TV-Produktionen.

Nie verließ mich aber meine Fitnesspassion, fortwährend lief ich durch Stadt und Land, schwitzte in Hantelhallen und achtete auf meine Ernährung. 2003 nahm ich eine Stelle als English-Trainer in Düsseldorf an und begann mit dem Marathonlauf. 2006 zog ich von London nach Berlin, arbeitete zuletzt an einer ARD-Dokumentation und besann mich dann als Personal Trainer auf meine sportlichen Wurzeln.